Großes Abenteuer in Schwarzenbach a. Wald

Ein herzliches Wilkommen
Ein herzliches Wilkommen

Der Frankenwaldtag und zugleich der Regionale Waldbesitzertag war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Trotz kreativer Wetterlage haben viele Besucher die Gelegenheit in Schwarzenbach a. Wald genutzt Vorträgen zu lauschen und Stände von Vereinigungen, Forst- und Landtechnik Unternehmen, Firmen, Verwaltungen und Künstlern zu besuchen. Zudem war das üppige und zum Teil sehr abenteuerliche Rahmenprogramm ein Besuchermagnet. Forstwissen wurde durch Abenteuer und Spaß vermittelt.

Auf dem auf dem großen aber leicht abzulaufenden Waldparkour zogen unter anderem die Bayerische Forstverwaltung, Waldbesitzervereinigungen, Bayerische Staatsforsten AöR, und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau und die Bergwacht, die Zuschauer durch zum Teil spektakuläre Vorführungen in ihren Bann.

Herr Dieter Frank
Herr Dieter Frank

Herr Dieter Frank, Bürgermeister von Schwarzenbach a.Wald, begrüßte als einer der Hauptveranstalter ausführlich sämtliche Ehrengäste und Besucher zu der groß angelegten Veranstaltung.

Herr Thomas Krämer
Herr Thomas Krämer

Herr Thomas Krämer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten begrüßte sämtliche Gäste und moderierte den ersten Teil der Veranstaltung.

Die hoheitlichen Eminenzen die Bayerische Waldkönigin Isabella Wimmer, die Bierkönigin Tina-Christin Rüger und die Hochfrankenkönigin Katharina Fuchs belebten durch jugendliche Frische, Eleganz und Esprit die Eröffnung des Frankenwaldtags 2014.

Herr Josef Spann
Herr Josef Spann

Herr Josef Spann, Präsident des bayerischen Waldbesitzerverbandes, wies in seinen Eröffnungsworten auf die Zweckmäßigkeit des Maschineneinsatzes beim Holzeinschlag hin. Unfallgefahr und Personenschäden können so drastisch reduziert werden. Er betont dass im Bereich Forstwirtschaft Bayern eine führende Rolle spielt und hier die gesamte Bundesrepublik auf Bayern und speziell auf Franken, als eine der waldreichsten Regionen, blickt. Zudem appelliert er Vertrauen in die Privatwaldbesitzer zu setzen.

Herr Dr. Friedrich, MdB a.D.
Herr Dr. Friedrich, MdB a.D.

 

Herr Dr. Hans-Peter Friedrich, MdB Bundesminister a.D. für Ernährung und Landwirtschaft und Schirmherr des diesjährigen Frankenwaldtages bezeichnet den Frankenwald als "Nahtstelle der waldreichsten Region in Bayern und Deutschland" und stellt heraus wie wichtig und prägend der Wald in unserer Kultur ist. Deutlich werde seit je her das Thema Wald durch die Kunst wie z.B. Gemälde, transportiert. Zudem sei der Wald ein wichtiger Wirtschaftsfaktor mit 1,2 Mio. Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Ebenso spiele der Wald in der Tourismusindustrie eine wichtige wirtschaftliche Rolle und stelle zudem einen wichtigen Energielieferanten dar.

 

Herr Dr. Friedrich geht auch auf die Emotionale Bedeutung des Waldes ein. "Wenn Du ein Stück Wald hast, hast Du ein Stück Heimat im Herzen". Er betont die bedeutende Verantwortung die Waldbesitz mit sich bringt und dies über die eigene Existenz hinaus. Er spricht sich dafür aus, dass auch in Zukunft die Waldbesitzer ihre Verantwortung für den eigenen Wald selbst übernehmen können, und dabei aktiv von der Politik unterstützt werden sollen. Die Zukunft des Waldes liege nicht in der Stilllegung sondern in der nachhaltigen Bewirtschaftung unserer Wälder.

 

 

Herr Peter Kampschulte
Herr Peter Kampschulte

 

Herr Peter Kampschulte, Schauspieler, verliest als Hans Carl von Carlowitz auf amüsante und sehr unterhaltsame Weise den unglaublich langen Titel des Buches von Hans Carl von Carlowitz aus dem Jahr 1713 und zitiert die Stelle über Nachhaltigkeit und nachhaltiges Wirtschaften. Neben der lebendigen Darstellung des Schauspielers wurde verdeutlicht das schon vor 300 Jahren zu Zeiten der drohenden Rohstoffkrise der Gedanke der Nachhaltigkeit ihren Weg in die deutsche Forstwirtschaft gefunden hat und nur so viel Holz entnommen werden soll wie auch wieder nachwächst.

 

 

Musikschule Hof
Musikschule Hof

Die Musikschule Hof bereicherte nicht nur durch ihre professionellen Einlagen die Eröffnung sondern bot allen Teilnehmern der Veranstaltung ein akustisches Vergnügen.

Impressionen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Woodrow Kriner (Samstag, 04 Februar 2017)


    Hello there! I could have sworn I've been to this blog before but after browsing through some of the post I realized it's new to me. Anyways, I'm definitely happy I found it and I'll be bookmarking and checking back frequently!

Kontakt: 

Vorläufiger Ansprechpartner: Forstwirtschaftliche Vereinigung Oberfranken w.V.

                         

Weide 28                                     

96047 Bamberg

Mobil:          0173-9726103

Telefon:      0951-96415-299

Telefax:      0951-96415-150

E-Mail:        info@fvoberfranken.de

Für den Newsletter anmelden